Festplatte bootfähig machen – so geht's

Robert Schanze

Wenn ihr eine Festplatte bootfähig machen wollt, geht das mit Windows-Bordmitteln. Wir zeigen, wie ihr beispielsweise eine externe Festplatte bootfähig macht.

Wenn ihr eine (externe) Festplatte habt, könnt ihr diese auch noch nachträglich bootfähig machen. Euer PC kann dann von ihr starten, sofern dort eine bootfähige Software oder ein Betriebssystem installiert ist.

Tipp: Hier lernt ihr, wie ihr einen USB-Stick bootfähig macht.

Festplatte bootfähig machen

Vorher empfehlen wir, eine Sicherung der Festplatte anzulegen, für den Fall, dass Daten verloren gehen.
  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt cmd ein und drückt die Enter.
  3. Tippt diskpart ein. Dadurch wird das gleichnamige Programm in einem neuen Fenster geöffnet.

Tippt in „diskpart“ nun folgende Befehle ein:

  1. list disk
    Alle Festplatten werden angezeigt. Merkt euch die Nummer des Datenträgers, den ihr bootfähig machen wollt. Ihr erkennt ihn an der Speicherkapazität.
  2. select disk NUMMER
    Gebt statt NUMMER die gemerkte Nummer des Datenträgers ein.
  3. list partition
    Alle Partitionen werden auf der Festplatte angezeigt. Merkt euch die Nummer der Partition, die bootfähig gemacht werden soll (meistens ist das Partition 1).
  4. select partition NUMMER
    Gebt statt NUMMER die gemerkte Partitionsnummer ein.
  5. active
    Der Befehl macht die Partition / Festplatte bootfähig.

Nun könnt ihr beispielsweise die Setup-Dateien eines Betriebssystems auf die bootfähige Festplatte kopieren und dies von dort installieren.

Festplatte lässt sich nicht bootfähig machen

Falls die obige Methode bei euch nicht funktioniert, könnt ihr vorher auch die Festplatte formatieren. Allerdings gehen dabei alle Daten verloren.

Unsere Top-Sicherheitstools für Windows zeigen wir euch hier:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Wichtige Windows-Sicherheitstools.

Falls ihr noch andere Methoden kennt, um eine Festplatte schnell und ohne viel Zusatz-Software bootfähig zu machen, schreibt es uns in die Kommentare. Auch Methoden unter Linux sind willkommen.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • AdwCleaner

    AdwCleaner

    Der AdwCleaner Download verschafft euch ein kostenloses Tool, das Adware und andere unerwünschte Software, die man sich während des Surfens im Internet einfangen kann, findet und vom Rechner entfernt.
    Marvin Basse 3
  • inSSIDer Home

    inSSIDer Home

    Mit dem inSSIDer Home Download bekommt ihr ein Programm, das euch sämtliche sich in eurer näheren Umgebung befindende WLAN-Netzwerke mit detaillierten Informationen anzeigt. So findet ihr beispielsweise heraus, ob euer WLAN durch andere Netze in der Nähe gestört wird.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link