iPhone X und SE: Deshalb sollte man mit dem Kauf der Apple-Smartphones unbedingt warten

Stefan Bubeck 3

Wer sich ein iPhone X oder das kompakte iPhone SE zulegen möchte, sollte sich noch ein paar Monate gedulden – so lässt sich zumindest eine Analyse des Marktforschungsunternehmens BlueFin Research Partners interpretieren. Die Experten sind sich sicher, dass beide Smartphones bald aus Apples Portfolio verschwinden dürften und so zu Auslaufmodellen werden.

iPhone X und SE: Deshalb sollte man mit dem Kauf der Apple-Smartphones unbedingt warten
Bildquelle: GIGA.

Zwei Analysten von BlueFin Research Partners haben eine Expertise erstellt, die mehrere interessante Aussagen zu Apples Zukunftsplänen enthält. Im Mittelpunkt steht die Aussage, dass der kalifornische IT-Konzern die Produktionskapazitäten seines Zugpferds iPhones ausbauen wird. Stattliche 91 Millionen Geräte sollen für das zweite Halbjahr 2018 geplant sein, gefolgt von weiteren 92 Millionen im ersten Halbjahr 2019.

Analysten: Apple setzt auf iPhone 9, iPhone 11 und iPhone 11 Plus

Apples Smartphone-Familie soll zukünftig aus folgenden Modellen bestehen: Ein günstiges iPhone 9 mit LCD und zwei teurere Modelle namens iPhone 11 und iPhone 11 Plus, beide jeweils mit kontraststarkem OLED-Display. Im Wesentlichen deckt sich diese Voraussage mit ähnlichen Gerüchten, die schon seit einigen Monaten in der Branche kursieren.

So soll das günstige iPhone X aussehen:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Günstiges iPhone X mit LC-Display: So schön könnte es aussehen.

Diese neuen Smartphones wird Apple nach unten hin mit dem aktuellen Verkaufsschlager iPhone 8 ergänzen: „Das iPhone 11 Plus sollte diejenigen zufriedenstellen, die mit dem iPhone X aus Größengründen unzufrieden sind, während das iPhone 9-Gerät preisbewusstere Käufer zufriedenstellen sollte. Die bereits erwähnte Fortführung des iPhone-8-Modells wird eine recht umfangreiche Produktpalette abrunden,“ so die Analysten. Hier ist das „8er“ im Vergleich mit dem iPhone X:

iPhone X vs. iPhone 8.

Während also das iPhone 8 weiterleben soll, werden zwei andere Modelle verschwinden: Das iPhone X soll im dritten Quartal 2018 auslaufen, auch das seit März 2016 erhältliche iPhone SE dürfte dann aus dem Portfolio gestrichen werden. Ganz neu ist auch diese These nicht, denn bereits Anfang des Jahres hat der gut informierte Branchenexperte Ming-Chi Kuo behauptet, das iPhone X werde bereits ein Jahr nach seiner Vorstellung wieder eingestellt.

iPhone X und iPhone SE: Besser noch abwarten?

Ob man den Aussagen von BlueFin Research Partners Glauben schenken soll, ist jedem selbst überlassen. Eines ist jedoch sicher: Apple wird im September seine Smartphone-Palette auffrischen und völlig neue Geräte vorstellen und dabei werden wie jedes Jahr ältere Modelle aufs Abstellgleis befördert.

Ob das tatsächlich das iPhone SE und das noch junge iPhone X sein werden, kann kein Analyst der Welt garantieren – allerdings muss man eingestehen, dass diese Prophezeiung nicht völlig an den Haaren herbeigezogen ist. Gerade das im klassischen Design aus der iPhone-5s-Ära dürfte demnächst fällig sein. Sollte sich das bewahrheiten, könnten dieses Modell und vielleicht auch das iPhone X als Auslaufmodelle deutlich günstiger im Handel zu haben sein. Wer darauf spekuliert, muss also nur ein wenig Geduld aufbringen – der September ist wahrlich nicht mehr weit entfernt.

Quellen: Barrons via 9to5mac

* gesponsorter Link