YouTube (Music) Premium: Offline Videos und Musik nutzen – so geht's

Christin Richter

Unterwegs zum Lieblingssong joggen, den neusten Remixes beim Einkaufen lauschen – dafür wäre es praktisch, YouTube Music offline hören zu können. Aber lassen sich die Songs herunterladen und eure Playlisten offline abspielen? Was sind die Voraussetzungen? Wir klären auf.

Mit den Apps des Musik-Streamingservices könnt ihr euch Live-Konzerte, Alben und Singles einfach auf euer mobiles Endgerät herunterladen. Installiert euch dazu einfach die kostenlose App:

Für Android:

YouTube Music
Entwickler:
Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos

Für iOS:
YouTube Music
Entwickler:
Preis: Kostenlos

YouTube (Music) Premium: Tipps, um Videos & Musik offline zu nutzen

YouTubes Streaming-Dienst wurde jetzt auch in Deutschland um die Premium-Version erweitert. Das bedeutet, mit einem „YouTube Music Premium“-Account hört ihr nicht nur werbefrei eure Lieblingslieder, sondern könnt sie euch auch herunterladenUm YouTube Music offline nutzen und Musik downloaden zu können, müsst ihr also ein Premium-Abonnement besitzen.

Derzeit lässt sich YouTube Music Premium drei Monate kostenlos testen und anschließend für 9,99 Euro monatlich nutzen.

Das sind die Kopfhörer-Bestseller auf Amazon *

YouTube (Music) Premium offline nutzen – FAQs

  • Nach dem Download der Songs auf euer Mobilgerät können sie 30 Tage lang wiedergegeben werden – auch offline.
  • Ihr könnt bestimmte Titel, Alben oder Playlists manuell downloaden.
  • Alternativ gibt es die Option „Offline-Mixtape“: Sie orientiert sich am persönlichen Wiedergabeverlauf und lädt Inhalte automatisch herunter.

Dabei kann YouTube wirklich eine Alternative zu Spotify darstellen, denn der beliebte Musik-Streaminganbieter hat nicht alle Interpreten im Programm:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die 11 größten Spotify-Lücken: Diese Alben und Künstler fehlen im Angebot.

Ist es eigentlich legal, mit convert2mp3 Musik von Clipfish, YouTube und anderen Plattformen herunerzuladen? Und wie lassen sich die Playlists auf YouTube downloaden? Die Antworten geben wir euch in den verlinkten Artikeln. Außerdem verraten wir euch, wie ihr YouTube-Videos im Hintergrund laufen lassen könnt.

YouTube Music lässt euch Konzertmitschnitte, Soundtracks, Covers, Remixes und andere Hits auf nur einer Plattform hören und sehen – den offiziellen Spot zum neuen Angebot haben wir hier:

YouTube Music: Open the world of music. It's all here.

Nutzt ihr YouTube Music Premium und habt ihr schon eure Playlisten aus YouTube Music heruntergeladen? Reicht euch die 30-Tage-Regelung? Verratet uns eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Elementary Staffel 6 – ab Juli im Free-TV – Deutschland-Start, Trailer & mehr

    Elementary Staffel 6 – ab Juli im Free-TV – Deutschland-Start, Trailer & mehr

    Die US-amerikanischen Versionen von Sherlock und Watson haben neue Fälle zu lösen – und davon mehr als zuvor geplant. Mit drei Monaten Abstand zum US-Start kommt Ende Juli nun die mittlerweile sechste Staffel der erfolgreichen CBS-Adaption des Sir-Arthur-Conan-Doyle-Stoffs ins deutsche Free-TV. Alles Wissenswerte zur TV-Ausstrahlung und weitere Infos zu „Elementary“ Staffel 6 erfahrt ihr hier.
    Thomas Kolkmann
  • The Walking Dead: Was passiert mit Rick?

    The Walking Dead: Was passiert mit Rick?

    Rick Grimes, gespielt von Andrew Lincoln, gehört zu den Protagonisten der ersten Stunde in The Walking Dead. Die neunte Staffel nähert sich und da stellt sich die Frage, was in den neuen TWD-Folgen mit Rick passiert.
    Martin Maciej
  • Wann kommt Disneys Eiskönigin 2 im Kino? Alles zur Frozen-Fortsetzung

    Wann kommt Disneys Eiskönigin 2 im Kino? Alles zur Frozen-Fortsetzung

    Die Eiskönigin - völlig unverfroren hat 2013 riesige Erfolge nicht nur an den Kinokassen gefeiert. 1,2 Milliarden Dollar konnte die Produktion einspielen und zwei Oscars einheimsen. Lange zierte sich Disney mit der Botschaft, dass die Geschichte von Anna und Elsa weitererzählt wird. Jetzt gibt es endlich den offiziellen Termin zum Kinostart und Gerüchte zur Handlung, während der Trailer noch auf sich warten lässt...
    Christin Richter
* gesponsorter Link